Wir unterstützen die Protestaktion zur Verhinderung der B 131n

NEIN-zur-B131nDie Mitglieder des Heidecker Künstlerkreises haben sich schon im Mai 2014 für eine Unterstützung des Bündnisses zur Verhinderung der B131n ausgesprochen.

Der Künstlerverein will sich, so der Vorsitzende Maximilian Peschke nach einem Gespräch mit Ursula Klobe, 2. Bürgermeisterin von Thalmässing,  mit dafür einsetzen, dass die vor 10 Jahren in den Bundesverkehrswegeplan aufgenommene Trasse ganz aus der Prioritätenliste genommen wird.

Dazu werden sich Mitglieder des Künstlerkreises Heideck mit Projekten an der anlaufenden Protestaktionen des „Bündnisses zur Verhinderung der B 131 neu“ einbringen.

Hier geht's zum Bündnis gegen die Bundeststraße 131n:
http://nein-zur-b131n.de/